Statement Produktbeschreibungen


Liebe Leserinnen, liebe Leser!


Sofern nicht anders angeführt, ist Andy Bigler (Genuss Autor, Blogger und Kolumnist) für alle Artikelinhalte verantwortlich!


GENÜSSLICHE GEDANKEN veröffentlicht keine Produkt- oder Betriebsbewertungen! Es wird ausschließlich informiert und vorgestellt und das möglichst objektiv und wertfrei, was allerdings nicht immer ganz so einfach ist. Dafür gibt's dann die Rubrik "Ansichtssache" ...


Montag, 26. Mai 2014

Frühling im Glas …

So lautete die ansprechende Headline einer Einladung zu einer Muskateller-Verkostung.

Als wahrer Weinfreund lässt man sich so eine Gelegenheit nicht entgehen, daher habe auch ich mir diesen Verkostungstermin als Fixtermin im Kalender eingetragen.

32 Muskateller aus Wien, Niederösterreich, Südtirol und dem Burgenland im direkten Vergleich.


Vorab eine Kurzinformation zur Sorte Muskateller:

Der Muskateller hat fünflappige,
tief gebuchtete Blätter mit spitzen Blattzähnen. Die kegelförmigen Trauben sind locker bis dichtbeerig, grünlich gelb (Gelber Muskateller) oder rötlich (Roter Muskateller) gefärbt. Die Herkunft der Rebsorte wird in Italien oder Griechenland vermutet. Muskateller zählt zu den ältesten Rebsorten.

Muskateller reift spät und stellt keine besonders großen Anspruch an die Bodenbeschaffenheit. Allerdings handelt es sich um eine anspruchsvolle Sorte, da sie sehr blüteempfindlich ist, was Ertragsunsicherheit und Fäulnisanfälligkeit zur Folge haben kann. Um dem entgegen wirken zu können bedarf es sonniger, gut belüfteter Weingärten. Der Wein selbst hat einen - wie die Sortenbezeichnung vermuten lässt - mehr oder weniger intensiven Muskatduft, der im Optimalfall das gesamte Geschmacksbild elegant und charmant prägt. Bei mangelnder Reife werden die Weine eher extraktarm, dünn und säurebetont. Im hochreifen Stadium kann die Fäulnisanfälligkeit den Wein negativ beeinflussen. Es handelt sich also mit Sicherheit um keine einfach zu behandelnde Rebsorte!

Muskateller erlebt seit fünfzehn Jahren einen Aufwärtstrend, da sich die Sorte immer größerer Beliebtheit erfreut und sich sehr gut als Aperitif und Vorspeisenbegleiter eignet. Die Steiermark konnte sich in der internationalen Welt der Weine mit dieser Sorte einen guten Stellenwert schaffen und wird auch immer wieder als Garant für beste Muskateller erwähnt, aber das ist Ansichtssache.


Die besten und typischsten Sortenvertreter dieser Verkostung:

  • "Goldmuskateller Pfefferer" 2013 - Schreckbichl/Südtirol
  • "Gelber Muskateller MuskatTina" 2013 - Netzl/NÖ
  • "Gelber Muskateller Scheibner" 2013 - Artner/NÖ
  • "Gelber Muskateller Steinbach" 2012 - Tement/Stmk

Diese vier Muskateller waren mit Abstand die besten aller 32 verkosteten und entsprachen damit auch dem Titel "Frühling im Glas", was aber keines Falls bedeutet, alle nicht erwähnten Weine wären fehlerhaft gewesen. Sie haben nur nicht ganz dem entsprochen, was die Sorte Muskateller bieten kann.





Verkostungsnotizen vom 14.05.2014

Kommentare:

  1. Lieber Herr Bigler!

    Ich war ebenfalls bei dieser Verkostung und stimme Ihrem Ergebnis zu hundert Prozent zu. Mit dem Nachsatz - sie haben nur nicht ganz dem entsprochen, was die Sorte Muskateller bieten kann - haben Sie es auf den Punkt gebracht!

    Gut geschrieben, ehrlich, fachlich korrekt, ohne dabei jemals unter die Gürtellinie zu schlagen. Das gilt für alle von ihnen geschriebene Artikel. Weiter so!

    Weinfreundliche Grüße
    Martin Langthaler

    AntwortenLöschen
  2. Danke für's Lob! Ich kann glaube ich gar nicht anders, als das zu sagen, was ich mir denke und weil ich immer denke, bevor ich was sag'/schreib', verkünde ich manchmal zwecks Selbstschutz einfach NICHTS. Ich bin davon überzeugt, das ist hilfreicher als irgend welche angepassten Meldungen von sich zu geben.

    AntwortenLöschen

*********************************************************************************************************
HINWEIS ZUR VERÖFFENTLICHUNG VON KOMMENTAREN:
Kritiken, egal ob positiv oder negativ, sind immer willkommen, aber bitte KEINE politischen, religiösen oder beleidigende Kommentare posten und bitte auch KEINE vulgären Ausdrücke verwenden! Kommentare dieser Art werden ausnahmslos gelöscht!!!
*********************************************************************************************************