Statement Produktbeschreibungen


Liebe Leserinnen, liebe Leser!


Sofern nicht anders angeführt, ist Andy Bigler (Genuss Autor, Blogger und Kolumnist) für alle Artikelinhalte verantwortlich!


GENÜSSLICHE GEDANKEN veröffentlicht keine Produkt- oder Betriebsbewertungen! Es wird ausschließlich informiert und vorgestellt und das möglichst objektiv und wertfrei, was allerdings nicht immer ganz so einfach ist. Dafür gibt's dann die Rubrik "Ansichtssache" ...


Mittwoch, 11. Mai 2016

Straßertaler Grüner Veltliner 2014 (Waldschütz, Elsarn/Kamptal)


Eindrucksvolle Entwicklung mit garantierter Trinkfreude



Zugegeben, die Zahl der bemerkenswerten Weine des Jahrgangs 2014 ist nicht übermäßig groß, zumal 2014 ein wirklich schwieriges Weinjahr war. Aber man sollte einige dieser Weine trotzdem nicht in Vergessenheit geraten lassen, da sie sich gut entwickelt haben und teilweise auch noch über Potential verfügen.

In die Riege dieser beachtenswerten 2014-er reiht sich auch der Straßertaler Grüner Veltliner vom Weingut Waldschütz ein.

Ein klassischer Grüner Veltliner mit typischem Kamptal Terroir und unverkennbarer Waldschütz Handschrift - ehrlich, kompromisslos, sortentypisch. Bereits im jugendlichen Stadium, kurz nach seiner Flaschenfüllung, zeigten sich nicht nur charmante Ecken und Kanten, sondern auch bereits Harmonie und Entwicklungspotential.

Nach einem Jahr Reifezeit hat sich dieser Veltliner zu einem Wein mit sehr gutem Trinkfluss entwickelt. In der Nase pfeffrig mit Kräuterwürze und dezenten Apfelaromen. Am Gaumen gut ausgewogen mit passendem Säuregerüst. Genau genommen, ein erstaunlich harmonisches Gaumenspiel, welches sich im Abgang fortsetzt. Dem Abgang fehlt es weder an Finesse, noch an Charme und entsprechender Länge, es passt einfach alles. Der Nachklang überzeugt ebenfalls und bestätigt den genussvollen Trinkfluss, der sofort zum nächsten Schluck verleitet.

Obwohl der Wein bereits mit angenehmer Trinkreife aufwartet, ist noch genügend Potential für genüssliche Trinkfreude innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre vorhanden.



Fazit: Am Weingut Waldschütz werden auch in schwierigen Jahren hochwertige Weine gekeltert und aus so mancher Vision wird sogar unvorstellbare Perfektion. Aber das ist eine andere Geschichte, die demnächst hier zu lesen sein wird .....



Verkostungsnotiz vom 10.05.2016

1 Kommentar:

  1. Das klingt ja alles sehr gaumenfreudig, aber gibt es diesen Jahrgang auch noch zu kaufen? Da Ihre Empfehlungen bis dato immer passten, würde ich mir gern einige Flaschen als Kurzzeitdepot anlegen.

    Weinfreudige Grüße
    H. G.

    AntwortenLöschen

*********************************************************************************************************
HINWEIS ZUR VERÖFFENTLICHUNG VON KOMMENTAREN:
Kritiken, egal ob positiv oder negativ, sind immer willkommen, aber bitte KEINE politischen, religiösen oder beleidigende Kommentare posten und bitte auch KEINE vulgären Ausdrücke verwenden! Kommentare dieser Art werden ausnahmslos gelöscht!!!
*********************************************************************************************************